Home > Inseltipps > Safarischiff „MY Sheena“

Tauchsafaris mit der „MY Sheena“

Eine besondere Form des Malediven-Urlaubs ist ganz sicher eine Tauchsafari, so wie man sie an Bord der „MY Sheena“ erleben kann. Der besondere Reiz besteht darin, unterschiedliche, zum Teil wenig berührte Tauchplätze zu erreichen.

Die „MY Sheena“ bietet dafür die besten Voraussetzungen. Startpunkt der Malediven-Safaris ist meist die Insel Filitheyo. Einige Touren starten aber auch von Male aus. Abgefahren werden im Laufe des Jahres unterschiedliche Touren meist im Süden der Malediven. Die Touren führen an schon bekannte Spitzentauchplätze, haben aber teilweise auch Expeditionscharakter, da völlig neue Tauchgebiete erschlossen werden.

Die „MY Sheena“ wird von einem Tauchdhoni für maximal 18 Taucher begleitet. Alle Tauchgänge finden von diesem Dhoni aus statt. So verbleibt die Tauchausrüstung der Gäste permanent dort. Die Tauchflaschen werden ebenfalls auf dem Dhoni gefüllt.

Die „MY Sheena“ verfügt über einen sehr geräumigen Salon sowie mehrere Schatten- und Sonnendecks. Das Schiff verfügt über acht gut ausgestattete Kabinen mit eigenen Bädern.

Die Mahlzeiten werden im geräumigen Salon serviert. Meist wird allerdings “draußen” serviert: im Heck am großen Tisch. Eine gut sortierte Bar im Salon und auf dem Schattendeck versorgt die Gäste mit Getränken. Ganztägig werden Tee, Kaffe und Wasser gratis angeboten.

Ausführliche Infos zur „MY Sheena“ gibt es auf der Website von Werner Lau.

Malediven-News

News from Werner Lau

Mittwoch, 3. Juni 2020

Werner Lau – 03.06.2020 Kurzes Update, wie es weitergehen könnte … Mittlerweile haben die meisten unserer Zielgebiete bereits über Öffnungen der Grenzen nachgedacht und erste, vorläufige Pläne veröffentlicht. Die Malediven wollen am 01. Juli 2020 die Grenzen wieder öffnen. Entgegen erster Pläne, nun auch frei von Extragebühren , wie [...]

... mehr »

Unsere Wracks am Hausriff

Sonntag, 31. Mai 2020

Blog Filitheyo – 31.05.2020 Zwei lokale Wracks können wir bieten. Da ist einmal die KM Agro Mina II, ein kleines, maledivisches Fischerboot, welches bereits seit November 2009 an unserem Hausriff liegt. Etwa ein Jahr später, im Dezember 2010, kam dann die Koimas I dazu. Nach nunmehr 10 Jahren sind beide Wracks fester Bestandteil des Hausriffs [...]

... mehr »

Adlerrochen am Hausriff

Dienstag, 26. Mai 2020

Blog Filitheyo – 26.05.2020 Unsere Adlerrochen warten noch immer an unserem Hausriff und überall im Atoll auf Euch!

... mehr »